Samstag, 18. Februar 2012

Es geht rund!

Wir sind nämlich mitten in der Hauptfasnet!
Für Mann und Tochter bedeutet das Straßenfasnet, quasi rund um die Uhr.
Für mich bedeutet das arbeiten, arbeiten, arbeiten. Und weißt du was? Es macht mir so richtig Spaß!
Denn natürlich verkleide ich mich auf der Arbeit :-D Und zwar täglich anders.
Am Donnerstag (Weiberfasnet, bei uns: Chaisenball) gab's für die Kollegin und mich dasselbe Outfit:
Ich habe Schürzchen genäht und passende Accessoires dazu gebastelt und gekauft. Bilder folgen!
Gestern, am Bromigen Freitag, trug ich meine Bluse, die vor vielen Jahren mal aus der Aussteuer-Bettwäsche mit Spitzenborte (aus Mutters Fundus) entstanden ist, Töchterchens grünen Basthut mit bunten Blümchen drauf und geschminkt war ich mit viel Bling-Bling :-)
Heute Abend... nun, bis gestern Abend dachte ich noch, dass ich frei habe und als Gast zu unserem Hausball komme, im Gefolge Mann und Kind. Gestern am späten Abend erfuhr ich mehr oder weniger zufällig, dass ich doch arbeite.... Hmmm. Fast egal, ich wäre ja eh da gewesen.
Was ziehe ich an... nun, vermutlich dieselbe Bluse (natürlich frisch gewaschen!) und einen dunklen Herrenhut. Den hab ich gleich in doppelter Ausführung gekauft, damit meine Kollegin und ich was Gleiches haben. Sie hat sich nämlich als Fasnetsmuffel geoutet und wollte völlig unverkleidet arbeiten kommen! Geht ja wohl echt nicht, oder???

Und am Montag arbeite ich auch. Was ich da tragen werde, weiß ich noch nicht. Voriges Jahr hab ich ne bunte Hose genäht und nicht getragen und die Krawattenschürze liegt auch noch da.Zwar noch nicht ganz fertig, ist aber schaffbar...

Wenn der Trubel rum  und hier wieder Normalität eingekehrt ist - also, wenn es wieder regelmäßige und vor allem gemeinsame Mahlzeiten gibt und wenn Konfetti auf dem Boden die Ausnahme darstellt, wenn die grünen Strähnen aus den Haaren ausgewaschen und das Make-up wieder moderat ist - wirst du Fotos zu sehen bekommen. Selbstverständlich!



Bis dahin wünsche ich dir:
wenn du ein Mäschkerle bist - a glickseeeelige Fasnet!!!
wenn du ein Verweigerer bist - ein schönes Wochenende!!!

Grüßle und Auf Wiederlesen

Elvira

Kommentare:

  1. schmacht - dieses wochenende (oder besser gesagt bis dienstag) bin ich in gedanken gaaaaaaaaanz oft bei dir! so ganz ohne fasnet ist es schon etwas komisch, aber andererseits fühle ich mich nach soooo vielen jahren abstinez auch etwas fehl am platz wenn ich dann mal wieder fasnet habe :-)

    ich wünsch dir eine schöne zeit!!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte mich dann doch für das schöne Wochenende allein entschieden ;-)
    Und seit ich mal einsam auf weiter Flur verkleidet bei der Arbeit stand, habe ich auch das aufgegeben.

    AntwortenLöschen