Sonntag, 21. August 2011

Kreativer Overflow - was tun...

...wenn der Kopf vor Ideen fast überläuft, der Tag aber nicht mehr Stunden hat, als sonst auch?
Ich bräuchte Hermines Zeitumkehrer!

In meinem Kopf spukt soooo viel rum, was ich machen möchte! 
  • Im Schlafzimmer die acht Türen der beiden Schränke (dunkel-)weiß streichen, die Nachtkästchen gleich mit und dann mal sehen, ob das Bett kieferfarbig bleiben oder auch weiß werden soll
zwei solche Exemplare hab ich - jede Menge Platz darin, aber das Zimmer
wirkt dadurch NOCH winziger

  • Im Garten die Ecke Thujahecke - Garagenwand aufhübschen. Hat jemand eine alte Gartenbank übrig???
Hier eine alte Gartenbank oder zwei, drei alte Stühle, hübsch angestrichen und dekoriert -
wär doch gleich viel schöner, oder?

  • Im Esszimmer möchte ich eine Wand zur Collage machen. Die schönsten meiner Fotos möchte ich Rahmen und sozusagen "aussstellen"
bissle kahl und fad... - oder?

  • Im Flur würde mir eine andere Garderobe gefallen... Ist momentan eine Geldfrage, aber die Idee, die ich habe, wäre nicht so teuer. Nur der neue Laminatboden, der mir vorschwebt - der schon. Hat jemand eine alte Stalltüre, die nicht mehr gebraucht wird???
Braucht viel zu viel Platz im 1,20m schmalen Flurschlauch
Und sieht halt "nur praktisch" aus.
Schön geht anders...

  • Im Treppenhaus stehen zwei Schränkchen. Eins aus Holz (?) und ein blau lackiertes. Beide hätt ich gerne - rate mal....

Die Schubladen mit den Intarsienarbeiten
würde ich natürlich so lassen!

  • Erst heute dachte ich mir, dass es schön wäre, in der Küche den Spülbeckenschrank anzustreichen, aufzuhübschen und gleich auszumisten.
Mit etwas Farbe und neuen Griffen.... oder?
  • Vor der Wohnungstüre steht ein Schuhregal. Ein Provisorium - aber du weißt ja, nichts ist haltbarer... Das könnte ich auch aufhübschen, nur fehlen mir dazu noch die Ideen. Eingeschränkt bin ich, weil es in einer unbenutzen Türnische steht. Is' also nix mit Bohren oder so...
Vielleicht hast du ja eine Idee,
wie ich das ansehnlicher gestalten könnte.
Der Vorhang ist nur provisorisch mit
starken Magneten dran gemacht
(das Regal ist aus Metall)
  • Und dann sind da natürlich auch noch mächtig viele Näh-Ideen: Kissen, eine Patchwork-Decke, kleine Täschlein, vielleicht doch noch eine Schlabberhose oder ein Rock, ein Shirt (gell Anja) - bevor mein Stoff aus der Mode ist...
Wie machst DU das, wenn du mehr Ideen hast, als Zeit zur Verwirklichung zur Verfügung steht?

Auf Wiederlesen,
Elvira

Kommentare:

  1. Das ist bei mir ein Dauerzustand. Ist eine Idee umgesetzt, haben sich schon wieder zwei neue eingeschlichen.
    Dabei fallen dann eben doch einige hinten runter und manche klettern irgendwann wieder hoch.
    Alles aufzuschreiben habe ich aufgegeben, es war zu frustrierend, die Liste immer länger werden zu sehen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Noch finde ich es inspirierend, diese Ideen aufzuschreiben - ich fühle mich voller Elan und Kraft, das alles zu schaffen.

    ....jedenfalls NOCH.... ;-)

    AntwortenLöschen