Sonntag, 12. Juni 2011

Pfingstsonntag

Komisch, wie leer ein Kopf sein kann, wenn man Inhalt bräuchte. 
Es ist Sonntag Abend und ich wollte dir von meiner Woche erzählen. Aber es ist, als wäre die Speicherkarte versehentlich gelöscht worden. :-)
Nur gut,dass nur meine "Speicherkarte" so unergiebig ist. Die meiner Kamera hat noch etwas zu bieten. Und so bekommst du halt heute Augenfutter.
Unser Garten wurde nämlich heute zum Dschungel



 und ich war auf  Safari. Wilde Tiere sind mir nicht begegnet, nicht mal eine Furcht einfllößende (auch nicht die allerkleinste harmlose) Spinne. Die Hummeln und Bienen auf dem Lavendel der Nachbarin waren leider sehr "wepsig" ( = viel zu schnell für meine Linse *g*). 

Vielleicht ist hier zufällig irgendwo ein Bienchen oder ne dicke Hummel zu sehen... Wäre aber purer Zufall.
Das Vogelnest in der Dachgaupe ist viel zu weit weg, als dass man irgendetwas hätte knipsen können. Mit dem Opernglas war es ganz toll - die Vogeleltern brachten ein ums andre Mal Futter und die Küken - zwei hab ich sehen können - sperrten die Schnäbelchen auf. Schade, dass ich das nicht mit dir teilen kann. Und normalerweise hüpfen auf dem Rasen immer Amseln und Spatzen rum. Natürlich nur dann nicht, wenn die Kamera griffbereit liegt. Grrr.
Nicht mal eine freche Katze ließ sich blicken. Und die Elster, die laut schimpfend auf dem Zaun landete, war einen Spatzen am verjagen und saß deswegen nicht lange genug. Och Mann!

Beim Knipsen der Rosen hat sich dann aber doch noch ein wildes Tier auf die Fotos geschlichen!


Die anderen Bilder poste ich im AUGENFUTTER. Wenn du gerne Blümchenfotos ansiehst, musst du unbedingt schauen gehen!

Auf Wiederlesen und schöne Rest-Pfingsten noch 

Elvira

Kommentare:

  1. Und wieder schöne Bilder! :-D

    AntwortenLöschen
  2. Wow!!! Mein Daumen ist momentan eher schwarz. Ich glaube meine Pflänzchen sehnen sich bei dir Urlaub zu machen. Wäre für diese wie Wellnessssssssssss

    AntwortenLöschen