Dienstag, 10. Mai 2011

Geburtstage



Geburtstage
machen einen nicht älter, das tut der Rest des Jahres. Oder das Leben als solches.
Was Geburtstage aber machen: sie machen dir manchmal klar, wer deine wirklich guten Freunde sind!
Wenn man den einen Freund bittet, ein oder zwei kalte Platten zu machen, weil man selbst das nicht gut kann; wenn dieser Freund dann einen weiteren deiner Freunde zuhilfe holt und wenn diese beiden dir dann ein Buffet zaubern, das ein Partyservice nicht schöner hinbekommen hätte - mit Tomatensülze! Mit Spargelsülze! Mit "Fliegenpilzen", die sie aus Wachteleiern und Cocktailtomaten 'gebastelt' haben, die weißen Pünktchen mit Mayo drauf getupft - da wird einem warm ums Herz und man weiß diese Freunde NOCH mehr zu schätzen, als vorher schon.










Danke
Matthias und Alex!!!

Auch aus dem Hobbyschneider-Forum bekam ich tolle Geschenke. Fünf Päckchen trudelten die Tage vorher ein und wollten geöffnet werden. Eine Zerreißprobe, wenn sie da stehen, du den ganzen Tag allein mit ihnen bist und kein Mensch es sähe....
Aber ich habe mich tapfer in Geduld geübt 
und wurde mit wirklich TOLLEN Geschenken belohnt!


Eine kleine Tasche, Bommelborte, Kordel und ein Scherenetui von Cemendur/Silke

Ein Wandbehang in Rosa, eine getöpferte Blume für den Garten, Spitzenborten, Marc-de-Champagne-Trüffel und Werbe-Schlüsselbänder zum "Ausschlachten" von elke-maria/Elke

Eine tolle Tasche in schwarz, mit fröhlichen bunten Kringeln, 3 x Garn, 3 x Reißverschluss und ein Webband mit Rehkitz von Fliederhexe/Sylvia

Ein Aufhängeherz mit Schutzengel von HappyA/Angelika
War DAS ein Fest, alles auspacken zu dürfen! Mit so viel Liebe genäht von Frauen, die mich gar nicht persönlich kennen! Rührend!!!

Weitere, wunderschöne Geschenke:
Das hat Anja für mich gestickt, damit ich meinen Rezepte-Ordner-Anzug damit "beschriften" kann

Eine tolle, große Orchidee, die mir Mamas Freundinnen geschenkt haben

vom Pubertierchen

Von WIRKLICH guten Freunden!

Wusstest du, dass ich Klatschmohn wunderschön finde?

Diese drei Karten haben mir natürlich gut gefallen :-)

Das sind die Karten der Hobbyschneiderinnen, eine schöner als die andere

Vom besten Ehemann von allen gab's einen kleinen tragbaren Radio mit CD-Spieler und 
zusammen mit Mama, meiner Schwester S. und den liebsten Schwiegereltern der Welt 
hat er mir noch eine Bügelstation geschenkt!

Das Bild ist von DA - ein Klick  verrät mehr

Die hatte ich mir gewünscht, damit ich vielleicht mehr Spaß am Bügeln habe und damit es mir flotter von der Hand geht. Der Ladenbesitzer, ein lieber Freund von mir, hat noch einen schönen Geburtstagsrabatt gegeben.
Sonnenkind, ich!

Und sonst so?
Ich liebe es, im Garten zu häkeln und den Geräuschen des Lebens zu lauschen. In der Hecke wohnen ganz viele Vögel, man hört die Eltern, wie sie die Küken zum Fliegen animieren wollen, man hört die Küken ängstlich piepen und irgendwann fliegen sie doch den Eltern hinterher. Erst aufs Garagendach oder den Zaun, später durch den ganzen Garten und dann auch in die angrenzenden Gärten.
Man hört auch die Straße und das dahinbrummen der Autos. Fast wie das Plätschern eines Baches, es kann beruhigend wirken. Manchmal hört man den Sanka oder quietschende Reifen, dann geht der Puls schneller.
Man hört Gesprächsfetzen und Lachen, manchmal auch Streit aus geöffneten Fenstern, man hört Musik aus anderer Leute Radio und wenn die Nachbarin zur Musik aus den Kopfhörern ganz schräg singt - erst schüchtern und leise,  irgendwann inbrünstig, aber eben total schräg. :-D Hundegebell. Mädchengekicher. Angeberisches Motorenheulen. Amselgesang und Rabengekrächz. Meisengeschimpfe - das Leben eben.

Man riecht es auch, das Leben. Irgendwo kocht jemand Kaffee und toastet Brot. Oder es wird Kuchen gebacken. Zur Mittagszeit duftet es eher deftig, abends gern nach Gegrilltem. Hin und wieder riecht es verbrannt....  Man kann auch riechen, wenn ein Bauer Gülle ausgefahren hat. :-(
Einer meiner Lieblingsdüfte ist jedoch der von Sommerregen nach einer langen, trockenen Phase, das lässt sich gar nicht beschreiben, wie das duftet! Und frisch gemähter Rasen! Mit etwas Glück weht der Wind manchmal den Duft von trocknendem Heu bis zu uns. Und wenn wir im Garten sitzen und der Patenbube pupst wie nur was, dann .... naja, nicht ganz so toll - aber eben auch das Leben, akustisch und "nasuell"

(und nein, ich wohne nicht ländlich, sondern fast mitten in der Stadt.)

Und nun wünsche ich dir einen schönen Tag, fühl den Frieden und spüre das Leben!

Auf Wiederlesen.
Elvira

Kommentare:

  1. Verpasst, verpasst, verpasst...
    Nachträglich alles, alles Gute zum Geburtstag auch von mir. Lass' es Dir auch im nächsten Jahr gut gehen und bleib so, wie Du bist!
    Liebe Grüße,
    Liese

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, daß du einen so schönen Geburtstag hattest, Liebes!

    AntwortenLöschen