Samstag, 12. Februar 2011

Frühlingwerkelei


Diese zwei Ordner in Maßanzügen und zwei runde Stiftemäppchen habe ich für meine Nichten genäht, 
die dieser Tage Geburtstag feierten. 
DA gibt es ein Geschichtchen dazu

Mit dem frühlingsmilden, freundlichen Wetter kommt ja alles ans Licht, was nicht mehr ganz so glanzvoll aussieht, seine besten Tage hinter sich gebracht und Staub angesetzt hat. 
Man könnte putzen und werkeln, man möchte alles erneuern und frisch herrichten.
Mein buntes Sammelsurium von Blumenübertöpfen ist, gelinde gesagt, aus der Mode gekommen.
Außerdem wirkt das Vielfarbige in unseren doch recht kleinen Räumen immer so unaufgeräumt.
Nun kostet so ein Posten neuer, gleichfarbiger Töpfe Geld, das anderweitig dringender gebraucht wird,
ein Sponsor ist nicht in Aussicht - was also tun? 
Ab in den Baumarkt, Farbe gekauft und drauflos gemalt.
Schön?

Schön nur vielleicht. Einzigartig allemal!
 Und dieses smarte Pflänzchen, das in einem mausbraunen Übertöpfchen nicht zur Geltung kommen konnte,
bekam auch ein neues Arrangement.
Die Blüten sind aber keine echten. 

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Wochenende.
Auf Wiederlesen!

Kommentare:

  1. Schicke Teilchen.
    Durfte gestern den Leo-Print live sehen.

    Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die sind nicht ohne - und beißen gar nicht! ;-)

    AntwortenLöschen